Wenn Leerraum Freiraum werden soll – Teil 2

Der Titel der Streitschrift des Architekturtheoretikers Wolfgang Kil „Luxus der Leere“ hat eine erklärende Unterzeile:  „Vom schwierigen Rückzug aus der Wachstumswelt“.  (1)

Er setzt auf die unpopuläre Forderung nach mehr Staat. Seinem scheinbar restriktiven politischen Zugang  wird man etwas abgewinnen, wenn man auf die gescheiterte Großprojektesubventionspolitik des Bundes und der ostdeutschen Länder schaut, die sich als ständig scheiterndes Projekt einer problemlösungsresistenten Simulationsgesellschaft erweisen. „Mit gigantischen Transfers wird so im Osten der Anschein eines Business as usual aufrecht erhalten, wird Marktwirtschaft gespielt.“ (2) Weiterlesen

Wenn Leerraum Freiraum werden soll – Teil 1

Der Titel der Streitschrift des Architekturtheoretikers Wolfgang Kil „Luxus der Leere“ hat eine erklärende Unterzeile:  „Vom schwierigen Rückzug aus der Wachstumswelt“.  (1)

Wir wissen bis heute nicht genau, wann die Zeit des Wachstumsdenkens begann. Europas Erblühen datiert schon einige Jahrhunderte vor der Erfindung der Dampfmaschine, die im ersten Jahrhundert unserer Zeitrechnung hätte gebaut werden können. Doch erst 15 Jahrhunderte später akkumulierte die Dampfmaschine Kapital. Weiterlesen