Rausch des Sommers II – Helgoland im Juni

Der Lummensprung. Das große Ereignis der kleinen Insel.

Helgoland

Oberland Helgoland

Über die Fahrt mit der Fähre am Sonntag, den 19. Juni, ab Büsum wollen wir schweigen. Windstärke 8 bis 9. Arme Tagesbesucher. Da hingen sie über den Tüten und mussten mit anhören, dass die letzte Fähre nicht erst 16 Uhr, sondern wegen weiter aufkommenden Sturms schon um 15 Uhr ablegt. Zweimal die Schaukel des Grauens für 44 Euro, ein Schälchen Milchreis und Tee auf dem verregneten Inselrundgang und Würgereflexe bei Eiergrog und frischem Fisch. Toller Tag. Helgoland. Nein Danke.

Helgolandentdecker machen keine Tagestouren, denn Zigaretten, Parfüm, Schokolade und Whisky sind ohne Fährfahrkarte preiswerter. Sie bleiben einige Tage. Weiterlesen